Träume in Fuchsia

05.10.2015, Mode News
 
 
05
 

Vergangenen Mittwoch überwältigte Dries van Noten erneut Presse und Einkäufer mit seiner Frühjahr-/Sommerkollektion 2016 in Paris.

Edle Stoffe wie Brokat, Satin und Seiden-Jacquard in Kombination mit leuchtenden, gesättigten Farben wie Fuchsia, Petrol, Türkis oder Senfgelb geben der Kollektion die nötige Weiblichkeit. Die Dries van Noten Looks der nächsten Saison bekommen durch voluminöse jedoch eng an der Taille sitzende Hosen und über das Knie reichende Röcke eine gekonnte Lässigkeit verliehen. Spaß machen vor allem die gespiegelten Mohikaner-Motive und überwiegend floralen Muster.

Detail-Hingucker der Kollektion sind Handschuhe und Rollkragen-Longsleeves, die an Hennamalerei erinnern, und die mit ebenfalls mit Seiden-Jacquard überzogenen Plateau-Sandalen. Die Angst Farbe zu tragen sei uns endgültig genommen!

Dries van Noten, Absolvent der Royal Academy of Fine Arts Antwerp und mit erfolgreichster Designer der in den 90er Jahren berühmt gewordenen Antwerp Six, ist ganz klar einer der großen Lieblinge des Prêt-à-porters. Er schafft es den schmalen Grad zwischen Kunst und kommerziellen Erfolg zu meistern.

Gewusst wie

Eine Kollektion ausschließlich auf maritime Motive, Farbkombinationen und Muster zu begrenzen liegt sehr naheliegend, doch ist es Max Mara …

Auf hoher See mit Max Mara

Eine Kollektion ausschließlich auf maritime Motive, Farbkombinationen und Muster zu begrenzen liegt sehr naheliegend, doch ist es Max Mara …