Neues von Santigold

02.01.2016, Kultur Musik
 
 
02
 

Santi White aka Santigold veröffentlicht diesen Monat ihr neues Album 99 Cents

Die US-amerikanische Sängerin schaffte es sich im Mainstream-Dschungel der Musikindustrie eine eigene Stimme zu machen. Santigold spielt mit verschiedenen Genres, lässt die Grenzen verschwimmen und kombiniert stattdessen diese unterschiedlichsten Einflüsse miteinander. Genau aus diesem Grund gelang ihr 2008 mit ihrem Debütalbum Santogold der große Durchbruch. Es schlug höchste Wellen auf dem internationalen Musikmarkt und war eine der höchstgelobtesten Platten des Jahres. Ihre Musik ist eine musikalische Symbiose aus Rap, Synthie-Pop, Elektro und Rock, wie etwa die Singles  „L.E.S. Artists“ oder „Creator“. Auch auf dem Folgealbum Master of My Make-Believe von 2012 zeigte sich Santigold gewohnt von verschiedenen Stilen inspiriert. So arbeitete die Sängerin unter anderem mit Karen O zusammen, Frontfrau der New Yorker Rockband Yeah Yeah Yeahs. Der Titel und die Artwork des dritten Albums 99 Cents sind, wie für die Künstlerin typisch, ausgefallen und arty und weisen bereits auf die Message der Platte hin. Eingehüllt in Plastikfolie liegt Santigold reglos wie eine Figur zwischen kitschigen Produkten und Artikeln. Eine Anspielung auf den Konsum in unserer unersättlichen Gesellschaft.

99 Cents erscheint am 22. Januar über Warner Music.

Ausstellungen mit Fokus auf Mode in 2016

Heute wurden die Bilder des Pirelli Kalenders 2016 in London vorgestellt. Wie bereits im Spätsommer diesen Jahres angekündigt, sind dies …

Pirelli geht einen Schritt weiter

Heute wurden die Bilder des Pirelli Kalenders 2016 in London vorgestellt. Wie bereits im Spätsommer diesen Jahres angekündigt, sind dies …