Ein neuer Zyklus für die Mode

01.07.2016, Mode Musik
01

Diesen Sonntag zeigt das Hype-Label Vêtements seine Ready-to-wear Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 im Rahmen der Haute Couture Modewoche in Paris und ist somit die erste Brand, die eine saisonale Kollektion außerhalb des festgelegten Fashion Week Kalenders zeigt.

Anfang diesen Jahres herrschte Aufruhr in der Modebranche als Burberry und Tommy Hilfiger bekanntgaben ihre Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 nicht wie üblich im September in London und New York zu zeigen, sondern erst im Februar darauf. Grund hierfür ist die Entscheidung neue Entwürfe zeigen zu wollen, die direkt im Anschluss an die Show dem Endkonsumenten in den Geschäften für den Erwerb zur Verfügung stehen. So zeigen Tommy Hilfiger und Burberry diesen Frühherbst im Grunde genommen noch einmal eine Herbst/Winter-Kollektion 2016/17, wie bereits vergangenen Februar. Es steht also eine Übergangsphase bevor, die den Umbruch in der Modebranche behutsam anklingen lässt.

Entgegen dieses Trends verkündete Demna Gvasalia, das Gesicht zum Vêtements Kollektiv, ebenfalls im Februar, dass er die gewohnte Handhabung entgegengesetzt aufbrechen wird. Vêtements stört sich an den kurzen Laufzeiten der Kollektionen in den Geschäften und möchte eine längere Produktionsvorlaufzeit schaffen, die vermeiden soll, dass Kollektionen nach nicht einmal acht Wochen im Handel bereits als Schlussverkaufware erworben werden.

Da Vêtements Kollektionen Unisex-Kollektionens sind, lautete die ursprüngliche Idee diese stets während der Männermodewoche in Paris zu zeigen, die bereits im Juni und Januar und nicht erst im September und März stattfinden. Überraschend wurde Vêtements jedoch in den offiziellen Haute Couture Kalender aufgenommen, die diesen Sonntag in Paris beginnt. Wir dürfen also gespannt sein, wie Demnas Kreationen sich in die Reihe der hohen Schneiderkunst einfügt.

Numéro Berlin zeigt noch einmal die besten Looks der Herbst/Winter-Kollektion 2016/17, die ab August in den Läden hängen wird.

Rihannas Eyewear Collection für Dior

Simon Mullan, in Kiel geboren, in Österreich aufgewachsen, gehört zu den aufkommenden, deutschen Namen in der zeitgenössischen Kunstszene …

Artist to watch: Simon Mullan

Simon Mullan, in Kiel geboren, in Österreich aufgewachsen, gehört zu den aufkommenden, deutschen Namen in der zeitgenössischen Kunstszene …