sports/no sports im MGK Hamburg

14.09.2016, Kultur Mode
 
 
14
 

Eine Langzeitausstellung in der sanierten Turnhalle des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg.

Seit Anfang diesen Monats erwartet den Museumsbesucher in Hamburg auf den 330 Quadratmetern des wiederhergestellten Ausstellungssaals „Turnhalle“ eine Sammlung zur Wechselwirkung von Mode und Sportbekleidung. Besonderer Clue: Bis Ende August nächsten Jahres wird diese Bestandteil des Repertoires des Museumshaus am Hauptbahnhof sein.

Rund 110 Kleider, Modelle, Entwürfe und Looks ergänzt durch Fotografien und Filme beleuchtet das MKG die Entwicklung von Mode, Sportbekleidung und wechselnden Körperidealen sowie den Einfluss der Textiltechnologie auf die Kleidung. Die Ausstellung verfolgt den Wandel der Bekleidungsformen und -normen durch Sport, erzählt von der Abschaffung des Korsetts, vom Siegeszug des Trikots und der Frauenhose und von der zunehmenden Androgynisierung der Mode.

Ausgehend von der bewegungseinschränkenden Gesellschaftsmode des 18. und 19. Jahrhunderts (before sports) entwickelt sich die Liberalisierung der Kleidung. Die tatsächliche Sportkleidung seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts (sports) wird modischen Hybrid-Formen (sports?) gegenübergestellt. Die zeitgenössische Avantgardemode (beyond sports) verneint jegliche Funktionalität und schöpft aus vielen verschiedenen Quellen.

 

sports/no sports im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg I Steintorplatz I 20999 Hamburg I Di-So 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr

 

Bild 1: „Turnhalle“ im MKG Hamburg

Bild 2: Tom Ford, Paillettenkleid, New York, H/W 2014, Pailletten, Seide, Viskose, Cupro, Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen, © Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Bild 3: Desirée Heiss, Ines Kaag für Bless, “The ToC Helmdo“,Berlin/Paris, 2012, Kappe in Form eines Fahrradsturzhelmes mit geflochtenen Wülsten aus Nylontoile,  Kollektion Nr. 46 „Contemporary Remediation“, © Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Bild 4: Paul Schietekat, High Tide Heels, Gent, Belgien, 2006, Polyester, Leihgabe des Designers, © Paul Schietekat

Bild 5: Rei Kawakubo für Comme des Garçons Homme Plus, Leinen-Herrenanzug, Tokio, F/S 2016, Baumwollgewebe, bedruckt, Nylon, Leder, Gummi, Druckknöpfe, Eigentum der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen, © Comme des Garçons Homme Plus

Bild 6: Papst Franziskus trifft Fidel Castro auf Kuba, 19.9.2015
© picture alliance / AP Photo

Bild 7: Rei Kawakubo für Comme des Garçons, Hosenkombination und Bluse,  Tokio, Kollektion F/S 2015, Wolltuch und Polyesterköper laminiert auf PE-Gewebe, PE-Krepp, Gurtband, Wattierung, © Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Burberrys erste Shop the Show-Kollektion

Die Koryphäe der Mode- und Lifestyle-Fotografie Rankin hat in den letzten 25 Jahren seiner Schaffenszeit mit gesellschaftlichen Normen gebr …

#NSFW - Not Safe For Work by Rankin

Die Koryphäe der Mode- und Lifestyle-Fotografie Rankin hat in den letzten 25 Jahren seiner Schaffenszeit mit gesellschaftlichen Normen gebr …