Attico – ein namenhaftes Label

07.10.2016, Mode
07

Erst Streetstyle-Stars, jetzt Designerinnen.Erst liegen ihnen Streetstyle-Fotografen und -anhänger zu Füßen, bald vielleicht die ganze Modewelt. Die Rede ist von den Streetstyle-Stars Giorgia Tordini und Gilda Ambrosio. Kaum einer weiß Looks so gut in Szene zu setzen wie die beiden Italienerinnen. Sie sind It-Girls aus Mailand und die Modemagazine der ganzen Welt können nicht genug von ihren Looks bekommen. Besser könnte die Ausgangslage nicht sein, jetzt auch als Designerinnen durchzustarten – mit ihrem Label Attico.

Ihre Kollektion verspricht italienische Handwerkskunst in Form von bodenlangen Roben. Zart gestickte Blumenmuster zieren die seidene Oberfläche, die Silhouetten erinnern an Kimonos. Eine Neuinterpretation des alten Asiens, jedoch alltagstauglich umgesetzt. Was einer Fusion aus Geisha und Morgenmantel gleicht, besitzt durchaus Potenzial das neue It-Label aus Mailand zu werden.

Der Lebenslauf der Designerinnen liest sich wie ein Karriere-Märchen. Gilda kam aufgrund der Tätigkeit ihres Vaters bereits während ihrer Kindheit in Berührung mit der Modebranche. Früh war ihr klar, wohin sie das Berufsleben führen sollte. Seit Jahren wird sie für ihren persönlichen Kleidungsstil zelebriert und zierte als Markenbotschafterin u.a. die Soft Minimal-Kollektion von Mango. Giorgia stammt ursprünglich aus Neapel, schreibt für die italienische Grazia und sicherte sich durch zahlreiche Jobs bei namenhaften Modehäusern ihren Platz in der Mailänder Fashionriege.

Mit Attico wechseln Gilda und Georgia nun auf Label-Seite der Branche. Das Label steht für Eleganz und Coolness zugleich und ist mehr als nur edle Abendgarderobe. Die Macherinnen verleihen den edlen Kleidern durchaus die gewisse Portion Streetstyle.

Attico ist bei Matchesfashion erhältlich.

Text: Louisa Markus

Der Zauber von Dries Van Noten

Für all diejenigen, die ein Seidentuch von Hermès besitzen, hat sich das Traditionshaus etwas Kreatives überlegt: Ab dem 7. Oktober k …

HermèsMatic: Der Pop-Up-Waschsalon für Seidentücher

Für all diejenigen, die ein Seidentuch von Hermès besitzen, hat sich das Traditionshaus etwas Kreatives überlegt: Ab dem 7. Oktober k …