Gegensätze ziehen sich an

31.10.2016, Accessoires Mode
31

Seit zehn Jahren verbindet das französische Traditionshaus Longchamp und das Enfant Terrible der Modebranche Jeremy Scott eine besondere Freundschaft, aus der bisher zehn verschiedene Taschen-Designs hervorgegangen sind.

Von gestempelten Schuhabdrücken über Monster Bags bis hin zu einer Comic Hollywood-Welt – Jeremy Scott haucht Longchamp jedes Jahr mit seinen verrückten Entwürfen ein bisschen Leben ein. Für die Jubiläumstasche kehrt der Designer zu einem Inspirationsmuster zurück, das bei ihm über die Jahre immer wieder aufgetaucht ist: das Essen.

2014 gingen McDonalds-Looks und Cornflakes-Kleider über den Laufsteg, zuvor sorgten bereits Pizza, Snickers und Coca Cola für einen besonderen Leckerbissen auf der New Yorker Modewoche. Während der vergangenen zwei Jahre legte der Designer eine Diät in seinen Entwürfen ein, um sich jetzt wieder bei Longchamp auszutoben. In seiner aktuellen Zusammenarbeit macht er auch vor Eis im Winter nicht Halt. Warum auch, ihm schmeckt es und seinen Kunden genauso. Die ikonische Le Piage-Tasche von Longchamp wird von Eis am Stiel in Form des Empire State-Gebäudes geziert und macht schon jetzt Lust auf den nächsten Sommer.

Die Popsycle-Tasche ist ab morgen exklusiv bei Colette in Paris erhältlich. Ab dem 1. Dezember wird sie auch in den deutschen Longchamp Geschäften erhältlich sein.

Text: Louisa Markus

Bild: PR

Klare Linien von Off-White's Virgil Abloh für Levi's Made & Crafted

Mykita und Maison Margiela schauen zusammen in die Zukunft und sehen ein Duett aus Individual …


Optische Täuschung

Mykita und Maison Margiela schauen zusammen in die Zukunft und sehen ein Duett aus Individual …