Was hat Wissen mit Gestaltung zu tun?

13.11.2016, Kultur Kunst News
13

Über die grundlegende Bedeutung gestalterischer Prozesse in den Wissenschaften.

Die Ausstellung +ultra. gestaltung schafft wissen im Martin Gropius Bau in Berlin spürt noch bis 8. Januar 2017 geanu diese Thematik auf.

Schon in der Schule haben wir in Biologie anschaulich über Modelle und in Erdkunde über Landkarten und Bilder gelernt. Auch wenn man währenddessen nicht darüber nachdenkt: Wissen ist verständlich gemacht, indem es von bestimmten Personen in einem Modell angeordnet wurde.

Man kann also sagen: Wissen ist Gestaltung und Gestaltung bringt Wissen hervor. Bislang wird jedoch unterschätzt, dass gestalterische Prozesse selbst aktiv modellieren. Die Modelle anhand derer wir lernen, sind bewusst gestaltet und gestalten das Wissen, das sie hervorbringen.

Die Ausstellung thematisiert die Verschränkungen menschlicher und technologischer Kräfte und die daraus resultierenden Anforderungen für unsere Gegenwart.

Sie analysiert die derzeitige Verschmelzung von Analogem und Digitalem, mit der wir auf eine gänzlich neue Materialkultur zusteuern. Aktuelle Entwicklungen werden durch historische Beispiele verständlich. Sie zeigen Kontinuitäten, aber auch die tiefgreifenden Veränderungen im Verhältnis von Natur und Kultur.

Martin Gropius Bau, Berlin
Die Ausstellung läuft noch bis 8. Januar 2017.

Fotos:  1 | David Georges Emmerich: Selbsttragende Struktur, ohne Datum (1958-1960): © Collection Frac Centre-Val de Loire, Foto: François Lauginie
2 | Sperrholz mit reaktiver Apparatur aus Furnierverbund auf Kunststoffstruktur: © ICD Universität Stuttgart
3 | Werkzeuge von Neukaledonienkrähen (Corvus moneduloides): © School of Biology at University of St. Andrews, Foto: Eberle & Eisfeld | Berlin
4 | Embryological House fonds, Collection Centre Canadien d’Architecture / Canadian Centre for Architecture, Montréal

5 | Apoll von Belvedere mit parabolischer Kurve: Sammlung Mathematischer Modelle und Instrumente der Georg-August-Universität Göttingen, Foto: Frank Stefan Kimmel

Namedropping gegen AIDS

Das Grundstück nahe dem Potsdamer Platz muss bald nicht mehr brach liegen. Am 26. Oktober fiel die Entscheidung, wer den geplanten Neuba …

Herzog & de Meuron bauen ein neues Museum für Berlin

Das Grundstück nahe dem Potsdamer Platz muss bald nicht mehr brach liegen. Am 26. Oktober fiel die Entscheidung, wer den geplanten Neuba …