Designer to Watch: Julia Seemann

29.01.2017, Mode
29

Die Schweizer Designerin Julia Seemann zeigte ihre Kollektion zum ersten Mal auf der Berliner Modewoche.

80er Jahre Einflüsse begegnen uns bei der Herbst/Winter-Kollektion 2017 von Julia Seemann. Oversized-Silhouetten werden mit übergroßen Strass-Ohrringen kombiniert, Schulterpolster treffen auf große, aufgenähte Taschen. Blusen tragen den Aufdruck „fetisch“, enge Kleider mit Kapuzen werden unter wattierten Westen getragen, XXL-Mäntel werden durch Lackgürtel in der Taille zusammengehalten. Dazu tragen die Models Schuhe und Stiefel in Kroko-Optik.

Die Kollektion ist eine Hommage an die Dark Wave Band Xmal Deutschland. Gemeinsam mit Grafikdesigner Vaughan Oliver, der in den 80ern und 90ern die Plattencover der Band entwarf, entstanden die flächigen Prints und Aufdrücke, die an eben diesen Covern inspiriert sind.  Seemann kombiniert diese rockigen Einflüsse mit traditionellen Workwear-Elementen. So wird eine Funktionsjacke lässig zu Jeans und Overknee-Stiefeln kombiniert. Neben dem, für Julia Seemann sehr wichtigen, Jeansstoff, spielten vor allem Lackleder und Jersey eine große Rolle.

Julia Seemann, die im Jahr 2014 ihr Modedesignstudium in Basel beendete, wie auch die Mädels von Ottolinger, und ihre Diplomkollektion bereits während der New York Fashion Week präsentierte, wurde von Mercedes-Benz und Elle unterstützt. Diese präsentieren jede Saison ein aufstrebendes Design-Talent während der Berliner Modewoche.

Musikalische Unterstützung gab es vom Berliner Techno-Duo Schwefelgelb. Die Live Performance ließ das Publikum für einen Moment Teil der subkulturellen Dark Wave-Szene werden. Seemanns gekonntes Spiel mit Formen, Volumen und Farben ist provokativ und beeindruckend zugleich.

Sie versetzt uns in nostalgische Gedanken an vergangene Zeiten und macht deutlich: Julia Seemann ist eine junge Designerin die man im Auge behalten sollte.

Beitrag: Pia Ahlert

Fotos: GETTY IMAGES für DER BERLINER MODE SALON

Levi’s 501 – die Kultjeans bekommt neues Design

Ein wichtiges Accessoire für die kommende Frühjahr/Sommer-Saison mit pragmatischem Lässigkeits-Faktor: Der „Tasche meets Gürtel“-Mix …

Fest-geschnallt

Ein wichtiges Accessoire für die kommende Frühjahr/Sommer-Saison mit pragmatischem Lässigkeits-Faktor: Der „Tasche meets Gürtel“-Mix …