Levi’s 501 – die Kultjeans bekommt neues Design

31.01.2017, Mode News
31

Die Hose enger nähen, damit sie besser passt? Mit diesem neuen Modell hat das jetzt ein Ende.

Die Levi’s 501 ist wohl die bekannteste Jeans der Welt. Entwickelt für die Pioniere des Westens, wurde sie das Kleidungsstück der Friedensbewegung in den 60ern und 70ern, wenig später machte Apple-Gründer Steve Jobs sie zu seinem Markenzeichen und in den 90ern sorgte Kurt Cobain dafür, dass die Hose zum Symbol der Grunge-Bewegung wurde. Die Levi’s 501 ist eine Hose mit Kultfaktor, die bis heute nicht von der Bildfläche verschwunden ist.

Bisher gab es die 501 in zwei Modellen: das Original, mit geradem Bein und die CT, welche an Hüfte und Oberschenkel leicht schmaler ist. Der neuste Zugang zur 501-Familie ist jetzt die 501 Skinny, mit schmalem Bein. Die Veränderung an den klassischen Modellen erklärt Jonathan Cheung, Head of Design bei dem amerikanischen Denim-Label, wiefolgt: „Unsere Kunden haben über Jahre hinweg die Beine ihrer Vintage 501 Jeans abgenäht, damit sie knackiger und schmaler sitzen. Wir haben das als Inspiration genommen und die 501 Skinny im Vintage-Look kreiert.“ Das zeitlose Levi’s-Erbe wird dabei durch den klassischen Look und die typische Knopfleiste bewahrt.

Das neue Modell ist in verschiedenen Waschungen, sowie mit oder ohne Stretch, ab sofort online und in den Stores erhältlich.

Bilder: PR

Belstaff x Liv Tyler: Mode erzählt eine Geschichte

Die Schweizer Designerin Julia Seemann zeigte ihre Kollektion zum ersten Mal auf der Berliner Modewoche.

Designer to Watch: Julia Seemann

Die Schweizer Designerin Julia Seemann zeigte ihre Kollektion zum ersten Mal auf der Berliner Modewoche.