Barton Perreira-Designerin Patty Perreira im Interview

17.02.2017, Accessoires
17

Das kalifornische Brillenlabel Barton Perreira steht für zeitloses Design mit hohem Anspruch auf Qualität. Gegründet wurde das Brillenlabel 2008 von Patty Perreira zusammen mit Mitgründer Bill Barton. Heute werden die handgefertigten Brillen von Celebrities wie Angelina Jolie und Ryan Gosling getragen. Im Interview mit Numéro Berlin nennt die Designerin und Co-Founderin des L.A.-based Labels Patty Perreira ihre Inspirationsquellen und erzählt über die Leidenschaft für Design.

Erinnern Sie sich an das allererste Kollektionsstück, das Sie entworfen haben?
Ehrlich gesagt nein. Allerdings hatte ich schon immer eine große Leidenschaft für Design. Die erste Brille, die ich für Barton Perreira entworfen habe, war das Modell Voyeur, eine Aviator-Sonnenbrille. Auch heute noch trage ich sie hin und wieder.

Hatten Sie immer schon den Wunsch Designerin zu werden?
Wenn man mich als Kind fragte, was ich später einmal werden möchte, lautete meine Antwort immer: „Eine Go-go-Tänzerin im Käfig“. Designerin zu sein und tagtäglich das machen zu können, was ich liebe, ist ein wahr gewordener Traum. Ich liebe den gesamten kreativen Prozess, den meine Arbeit mit sich bringt. Und nicht zu vergessen die Reisen, die mit meiner Arbeit verbunden sind.

Wie sind Sie dazu gekommen ein eigenes Label zu gründen?
Ich wollte meine Ideen mit der Welt teilen. Zu der Zeit gab es weder optische Brillen noch Sonnenbrillen, die mir gefielen. Also habe ich mich kurzerhand dazu entschieden meine eigenen Designs zu entwerfen.

Sie wohnen in Los Angeles. Inwiefern werden beeinflusst der kalifornische Lifestyle Sie und Ihre kreatives Schaffen?
Ich komme aus L.A. und bin glücklich in Venice leben und arbeiten zu dürfen. Das Wetter ist großartig und die Stimmung ist sehr relaxt. Es gibt hier viele gleichgesinnte Künstler und Musiker. Wir alle inspirieren uns gegenseitig mit unserer Energie.

Was bedeutet Luxus für Sie?
Zeit ist der wohl größte Luxus.

Welche Eigenschaften sollte eine Brille haben?
Komfort, eine gute Passform, Funktionalität, qualitativ hochwertige Gläser und eine Form, die zu meinem persönlichen Stil passt. Besonders gut gefallen mir architektonische Rahmen, ein bisschen exzentrisch und provokativ.

Die Kollektionen von Barton Perreira stehen für ein zeitloses, aber dennoch modernes Design. Was sind die charakteristischen Eigenschaften einer Barton Perreira-Brille?
Ausgezeichnete Qualität und Materialien, eine klare Ästhetik und perfekte Proportionen. Wenn ich für Barton Perreira und Allied Metal Works designe, betrachte ich die Vergangenheit mit einem zeitgemäßen, intuitiven Blick.

Gibt es ein Lieblingsmodell aus der aktuellen Kollektion?
Ich habe so viele Lieblinge, alle aus einem anderen Grund. Aber im Moment gefallen mir die Justice und Winette Sonnenbrille besonders gut.

Die Kollektionsstücke von Barton Perreira werden in Japan gefertigt. Wieso fiel die Entscheidung auf Japan als Herstellungsort?
Die Japaner sind international gesehen die Besten. Sie verstehen, dass die Perfektion in der Einfachheit liegt. Sie verwenden die besten Materialien und sie sind Pioniere hinsichtlich der Herstellungsverfahren. Dazu kommt ein unbeschreiblich hohes Maß an Qualitätskontrolle. Für mich ist meine Arbeit eine Herzensangelegenheit und in Japan akzeptiert und versteht man meinen Perfektionismus.

Interview: Pia Ahlert
Bilder: PR

Erickson Beamon-Jewelry für Anna Sui

Drei Schmuckstücke, eine Geschichte.

Die dänische Marke Georg Jensen steht für qualitativ …


Georg Jensen: Love Knot Story

Drei Schmuckstücke, eine Geschichte.

Die dänische Marke Georg Jensen steht für qualitativ …