The Camera Work Gallery: Rankin

28.02.2017, Fotografie
28

Die aktuelle Ausstellung in Berlin zeigt 50 seiner ikonischsten Werke – von 1995 bis heute.

Für eine Retrospektive ist es vielleicht noch etwas früh, auch wenn das bisherige Werk von Rankin wohl mehrere Galerien auf einmal füllen könnte. In Berlin zeigt der Mann, der ohne Vor- und Nachnamen auskommt, jetzt einen Auszug seines fotografischen Werks. Mit klarem Blick porträtiert der Schotte seit über 20 Jahren Menschen, die uns bewegen. Seine Modefotografien – einprägsam, scharfsinnig und bildgewaltig. Bis zum 1. April sind die Bilder des Mitbegründers von Dazed & Confused in der The Camera Work Gallery anzufinden. Zu sehen gibt es unter anderen Kate Moss, Giselle Bündchen, David Bowie und Heidi Klum.

Bilder: PR

Jacquemus stellt neues Buch vor

Jetzt online auf Numéro Berlin: Impressionen aus unserem Fashion-Editorial "Arbeit", fotografiert von Ronald D …


Arbeit

Jetzt online auf Numéro Berlin: Impressionen aus unserem Fashion-Editorial "Arbeit", fotografiert von Ronald D …