Sterling Ruby folgt Raf Simons zu Calvin Klein

10.03.2017, Kunst
10

Der amerikanische Künstler Sterling Ruby kreierte für das Calvin Klein Headquarter in New York zwei permanente, farbenfrohe Installationen.

Calvin Klein stellt nun sein neuestes Projekt in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Künstler Sterling Ruby vor. Ruby kreierte zwei dauerhafte Installationen für das New Yorker Hauptquartier der Marke. Die erste war bereits während der, im Februar gezeigten, Ready-To-Wear Show zu sehen und besteht aus verschiedenen, von der Decke hängenden, Objekten, wie Baseballschlägern, Schals, Flaggen und Woll-Girlanden. Die zweite befindet sich im Showroom-Bereich des Gebäudes. Diesen gestaltete der Künstler ebenfalls mit hängenden Installationen und bunten Tischen, auf denen die Kollektionen präsentiert werden können, passend zu den, mit Farbe bespritzten, Wänden.

Das Sterling Rubys Zusammenarbeit mit dem Haus Calvin Klein, unter der Kreativdirektion von Raf Simons beginnt, ist kein Zufall. Schon zu Raf Simons Zeiten bei Christian Dior waren Rubys Kunstwerke eine große Inspiration für ihn, weswegen er seinen guten Freund letztendlich zur kreativen Leitung bei Dior machte. Diesen Posten hat Sterling Ruby jetzt auch bei Calvin Klein inne. Weitere spannende Kooperationen werden wohl nicht lange auf sich warten lassen.

Bilder: PR

Kerry James Marshall: 35 Jahre malerisches Können

26 Finalisten aus 75 Ländern des bereits zum zweiten Mal ausgetragenen Loewe Craft Prize stehen fest. Darunter Kristina Rothe aus …

Jonathan Anderson ruft Loewe Craft Prize ins Leben

26 Finalisten aus 75 Ländern des bereits zum zweiten Mal ausgetragenen Loewe Craft Prize stehen fest. Darunter Kristina Rothe aus …