Chanel lanciert die Gabrielle-Bag

26.04.2017, Accessoires Mode News
26

Chanel hat die neue Gabrielle-Bag lanciert und im Rahmen dessen einen Pop-up-Corner im Berliner Concept Store The Store eröffnet.

Zum Launch der Gabrielle, dem neusten Mitglied in der Chanel-Taschen-Familie, eröffnet das französische Modehaus einen Pop-up-Store in Berlin. Die Tasche, die nach der Firmengründerin Gabrielle „Coco“ Chanel selbst benannt wurde, wurde bereits auf dem Laufsteg der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 vergangenen Oktober in Paris vorgestellt. Da Chanel sich bei all seinen Entwürfen überwiegend von maskulinen Schnitten inspirieren ließ, ist auch das Design der Gabrielle von der Form sogenannter Fernglastaschen, wie Männer sie früher oftmals bei Sportveranstaltungen bei sich trugen, inspiriert. Die neue Tasche vereint Eleganz mit Brauchbarkeit, auch ein Faktor, der ihrer berühmten Namensgeberin stets wichtig war. Gabrielle wird als Umhängetasche mit verstellbaren Schulterriemen, als Rucksack und als Portemonnaie in verschiedenen Farben erhältlich sein.

Um den Launch der neuen Tasche gebührend zu feiern, lädt Chanel noch bis zum 15. Mai 2017 in den Gabrielle-Pop-up-Shop im Berliner The Store, ein. Zur Eröffnungsfeier kam unter anderem ein Gesicht der neuen Gabrielle-Kampagne: die französische Stilikone Caroline de Maigret.

Bilder: PR

Rei Kawakubo: Eine Retrospektive

Stylisch und easy für Mann und Frau: Numéro Berlin hat auf Zalando unterschiedliche L …

Electric Relaxation: Style(,) bewegt!

Stylisch und easy für Mann und Frau: Numéro Berlin hat auf Zalando unterschiedliche L …