Unerwartet freizügig

19.07.2017, Accessoires
 
19
 

Ein Kleidungsstück, das man nicht unbedingt mit Claudia Schiffer in Verbindung bringen würde: ein Netz-Ganzkörper-Bodysuit.

Claudia Schiffer ist im Gegensatz zu vielen Models älterer Generationen immer wieder im Gespräch bzw. ein Begriff, sei es im Rahmen einer Retrospektivausstellung von Peter Lindbergh, wie derzeit in der Münchner Kunsthalle (noch bis zum 27. August) oder in Form ihres Privatlebens in der Regenbogenpresse. Parallel nutzte die gebürtige Rheinländerin allerdings auch das letzte Jahrzehnt um sich ein Standbein als erfolgreiche Geschäftsfrau aufzubauen. Neben einer eigenen Stricklinie mit dem Kaschmirunternehmen Tse, einer eigenen Haarpflegelinie mit Schwarzkopf und einer Brillenlinie in Zusammenarbeit mit Rodenstock stellt die mittlerweile fast 47-Jährige in Kooperation mit dem Strumpfwarenhersteller Kunert  ihre erste Strumpfhosenkollektion vor.

Die Kollektion umfasst unterschiedliche Looks, von bunten Strumpfhosen mit auffälligem Muster bis hin zu klassischen, einfarbigen Modellen. Diese Vielfältigkeit soll auch den persönlichen Stil des deutschen Supermodels widerspiegeln. Neben Overknee-Woll- sowie Kniestrümpfen und luxuriösen Kaschmirsocken stellt vor allem ein Netz-Ganzkörper-Bodysuit das Highlight der Capsule Collection dar.

Erhältlich sind die Designs der Claudia Schiffer Legs-Kollektion ab dem 21.Juli hier: kunert.de.

Bild: Andrew Woffinden

Sexiness trifft auf Tradition

Die neue Schmuckkollektion von Hermès zeigt sich ungewohnt punkig. Seit ihrer Entstehung im Jahr 1938 wird die Cha

Ausstellung: Hermès Chaîne d’Ancre Punk

Die neue Schmuckkollektion von Hermès zeigt sich ungewohnt punkig. Seit ihrer Entstehung im Jahr 1938 wird die Cha