Eine Legende wird modernisiert

04.04.2018, Mode News
04

Burberry prescht voran mit einer Neuinterpretation des legendären Trenchcoats.

Vom eigenen Archiv inspiriert, erfindet die Traditionsmarke Burberry ihr klassiches Trenchcoat-Design neu. Moderne Details und neue Farben verleihen dem Klassiker einen neuen Anstrich, der Burberry’s ikonische Merkmale dennoch nicht übertüncht. Drei Schnitte, die die Vorlieben jedes Trenchcoat Trägers berücksichtigen, in fünf Farben und in zwei Längen erhältlich ist der wohl klassischste aller Mäntel. Den „Chelsea Coat“, „Kensington Coat“ sowie „Westminster Coat“ gibt es jeweils für Männer und Frauen. Alle Modelle unterscheiden sich dezent in ihrer Aufmachung. Die Variaton reicht von enganliegend und extrem elegant bis hin zu relaxed. Alle Burberry Mäntel werden aus wasserfester Gabardine im englischen Castleford hergestellt.

Für die Inszenierung der Kampagnenfotos, geshootet von Thurstan Redding, kollaborierte Burberry mit fünf Stylisten – Jack Borkett, Anders Thomsen, Victoire Simonney, Ruben Moreira und Danny Reed – die die neuaufgelegten Modelle des Klassikers in Szene setzten.

Die Modelle sind ab dem 04. April online erhältlich.

Fotos: © Courtesy of Burberry/Thurstan Redding

 

Legere Eleganz trifft auf jugendliche Ästhetik

JOSEPH und EGO Eyewear veröffentlichen eine Brillenkollektion, die geprägt ist von Klassikern und interessanten Neuinterprationen.

Klassische Modelle neu interpretiert: Auf den Spuren von Joseph Ettedgui

JOSEPH und EGO Eyewear veröffentlichen eine Brillenkollektion, die geprägt ist von Klassikern und interessanten Neuinterprationen.