Paris Fall 2019 Men’s Shows

22.01.2019, Allgemein Kultur Mode News
 
22
 

Mit DS Automobiles hat sich das Modeteam der Numéro Homme Berlin auf dem Weg nach Paris gemacht, um sich die neusten Shows der Designer anzuschauen. Ein Trendreport für den kommenden Herbst/Winter.

JACQUEMUS 

Wie beim letzten Abendmahl saßen die Models gemeinsam an einem Tisch und hatten ein ausgiebiges, süßes Französisches Frühstück. Auch wir durften uns mit Croissants und Orangensaft die Präsentation des jungen Labels anschauen.
Neben großen Brotleibe gab es eine Reihe an interessanten Materialmixe und Details in Erdtönen zu betrachten, die eine Fusion aus Workwear und Streetwear waren.

 

BALMAIN

Futuristisches Design trifft auf Klassik.Ein Inbegriff eines coolen, französischen Look wurde durch die riesige, verspiegelte Halle getragen und das in coolen Details: Klassische Tweed-Jacken wurden mit Lederharness kombiniert, die gleichzeitig als iPhone-Hüllen dienen. Futuristische Elemente, wie die Sonnenbrillen, verleiten zu einem Blick in die Zukunft.

 

BERLUTI

Die Debüt-Show. Nach 10 Jahren bei Dior Homme präsentierte Kris Van Asche seine erste Kollektion für das traditionelle Lederhaus Berluti. Eine gigantische, fast schon magische Kulisse wurde hier inszeniert, in der die Kollektion fast schon farblich intergiert wurde. Moderne Farbverläufe treffen hier auf klassisches Lederdesign. Unser Highlight: Nach über 10 Jahren macht Van Asche zum ersten mal wieder Womenswear.

 

CELINE

Man liebt ihn, man liebt ihn nicht. Mit Hedi Slimane weiß man, was man bekommt. Aber wie Hedi mit der ersten Männerkollektion für Celine umgeht? Das wussten wir noch nicht. Eine riesen Lichtinstallation in Form einer Kugel setzte den Startschuss der neuen Ära von Celine By Hedi Slimane und erleuchtete, dank der durchsichtigen Hallenwände, die gesamten Straßen Paris. Die Models trugen neben dem coolen Rock’n’Roll-chic mit skinny Jeans auch weite, gecroppte Anzüge. Unser Highlight ist die Kombination aus kurzer Bundfaltenhose mit schwarzem Lederstiefel.

 

DIOR MEN

Und wenn es keine passende Location gibt, dann wird eine gebaut. Genau das dachte sich Kim Jones. Er baute einen riesigen schwarzen Würfel mit schlechter Beleuchtung. Aber als die Ballroom-Tracks von Honey Dijon laut ertönten, kam der Wow-Effekt: Noch nie wurden Designer Pieces so elegant auf einem unendlich langen Fließband gefahren wie bei der Dior Men Show.
Teil der Kollektion waren künstlerische Print- und Musterdetails sowie Ledereinsätze und Spitzenmaterialien. Interessant waren auch die klassischen Anzüge, die mit langer Seidenschleppe kombiniert wurden.

LOUIS VUITTON

Als Einladung für die Show gab es einen mit Swarovski-Steinen besetzen Handschuh à la Michael Jackson. Ein Thema, dass sich durch die gesamte Kollektion zog. Das Highlight des Louis Vuitton Walks war definitiv der Auftritt von Alton Maison, der in einem lilanen Seidenlook, begleitet von Livemusik über den Catwalk schwebte.Sanfte Grautöne und fließende Materialien gefolgt von Glitzerdetails und beigen Tönen im minimalistischen Design gehörten zur Kollektion des Designers. Der Wow-Faktor: Die neue Keppall-Bag, die im dunklen Leuchtet.

OFF–WHITE

Wie bei einem Spaziergang durchs Grüne auf dem Weg zur Uni wurde Virgil Abloh´s, Kollektion, inspiriert von Schuluniformen, über die ,,Parkfläche“ geführt. Doch bei der Show gab es nichts von grüner Wiese und Bäumen zu sehen. Alles fand mit Greenscreen statt und brauchte die Zuschauer im Anschluss der Show zum staunen.
Highlights der Kollektion sind die lässigen oversized Anzüge mit Materialmixen und knalligen Farbdetails in den Accessoires. Und wer hätte gedacht, dass Motorradhelme auch so stylisch sein können.

Bilder: PR

"This is not a bag, it's a Baguette!"

Numéro Berlin zeigt per Livestream die Runway Show zur Dior Haute Couture Spring-Summer 19 Kollektion. In Paris zeigt Dior h …

Livestream 21. Januar 14:30 Uhr: DIOR HAUTE COUTURE SS19

Numéro Berlin zeigt per Livestream die Runway Show zur Dior Haute Couture Spring-Summer 19 Kollektion. In Paris zeigt Dior h …