Behind the Scenes: Levi’s Shoot

29.11.2019, Fashion Editorial Mode
29

Anfangs war es bloß eine Erfindung für amerikanische Arbeiter. Das es schnell zu einer Art Uniform für Präsidenten, Cowboys, Rebellen und Rockstars werden würde, hat wohl niemand kommen sehen. Kleider für jedermann, Männer und Frauen. Mode mit Status einer Ikone. Levis ist ikonisch. 

Es war nicht nur damals in den frühen 1870ern ein ganz neues Lebensgefühl, dass Levi‘s durch seine Jeans mitbrachte. Es gab einem die Möglichkeit Mode zu tragen, die jedes Abenteuer mitmacht, jede rebellische Phase übersteht und auch den Tanzmoves der Rockstars standhält. 

Selbst Elvis, einer der Wenigen, der es im Rockabilly Musik Genre nach ganz oben geschafft hat, trug Levi‘s. Und er war nicht der Einzige. Levi‘s wurde zu einer Kultmarke und dem Symbol einer ganzen Generation. Rockabillys, eine Protestkultur, die die strikte Rassentrennung ablehnte und für die schwarz-weiß Mischung der zwei bisher strikt getrennten Musikhemisphären stand. Auch heute noch verbindet Mode von Levi‘s Generationen und überwindet Grenzen und Vorurteile. Levi‘s eröffnet damals wie heute eine Art sich auszudrücken. Wie schon Elvis es sagte: ,,I faced it all and i stood tall and did it my way.“. Und genau dieses Lebensgefühl versuchte Numéro Homme Berlin in einer spannenden Kollaboration mit dem Künstler-Duo Isabelle & Michel Wenzel zu verkörpern — Jugend, Rebellion und Freiheit, in den neusten Kollektionen von Levi’s Red Tab, Vintage Clothing und Made & Crafted.

 

Backstage Fotos: Helena Kuhnen

Schwarz/Weiß-Fotos: Michel & Isabelle Wenzel, Auszug aus der 11. Ausgabe der Numéro Homme Berlin

Roses at Alexander McQueen

Ski-Mode mal anders. Die Geschichte des italienischen Labels ist so divers wie das Leben. Die Ideengeber hinter dem Erfolg …

Im Portrait: Colmar

Ski-Mode mal anders. Die Geschichte des italienischen Labels ist so divers wie das Leben. Die Ideengeber hinter dem Erfolg …