Clash the Cartier- The Opera.

04.11.2019, Allgemein
04

Am 25.10.2019 gab es in München so einiges zu zelebrieren. Der Grund dafür war nicht nur die Wiedereröffnung des Cartier-Stores in der Münchener Innenstadt, sondern auch die Einführung der Schmucklinie „Clash the Cartier“. Mit einem spektakulärem Event wurde in den Eisbach Studios unter dem Titel „Clash the Cartier- The Opera“ gefeiert.

Dabei bestimmte das „Clash-Konzept“ den Abend und zog sich als Leitmotiv durch den als unkonventionelle Oper konzipierten Abend. Der Abend wurde in drei Akte eingeteilt.

Los ging es mit dem ersten Akt bei dem die circa 350 geladenen Gäste durch eine mystische Nebelwand, die teilweise von einer Modern Dance Performance im Hintergrund begleitet worden ist,  geführt wurden. Dabei wechselten sich klassische und Pop-Musik ab: So präsentierten Opernsängerinnen Pergolesis Stabat Mater, die Sängerin Lary ihren neuen Song Jeckyll und Altmeister und Yello Frontmann Dieter Meier, zu dem Zeitpunkt noch unerkannt, präsentierte einen bisher noch unveröffentlichten Song. Nach dieser Darbietung gelangten die Gäste in den Dinner-Bereich, wo nach weiteren künstlerischen Darbietungen gespeist wurde.

Akt drei leitete die After-Party ein. Zu Musik des DJ Sets by Trystan Pütter, DJ Schowi (ehemals Massive Töne) & William Mink und Drinks, gereicht vom Schumann’s Bar-Team, feierten Gäste der Münchner Society, mit Vertretern aus Kunst, Design und Musik sowie Cartier-Kunden, Presse, Influencer und VIPs bis in die frühen Morgenstunden.

Bilder:PR

Coach presents " Wonder for all"

Klassische Anzüge auf den Straßen Italiens, fotografiert von Marcello Arena und gestylt von Fabio Pittalis.   TEAM CREDITS: …

Somewhere in North Italy

Klassische Anzüge auf den Straßen Italiens, fotografiert von Marcello Arena und gestylt von Fabio Pittalis.   TEAM CREDITS: …